eSymetric SpyWebCam App

Verwandelt Ihr Android-Phone in eine IP-Cam mit Bewegungsdetektor und Email-Alarm


eSymetric SpyWebCam verwandelt Ihr Android-Telefon in eine IP-Kamera mit vielen nützlichen Features. Um die App nutzen zu können, muss Ihr Telefon in einem WLAN registriert sein (über UMTS oder GPRS kann keine feste IP-Adresse zugeteilt werden).
Hinweis: Gehen Sie in Google Play und suchen Sie nach "SpyWebCam", um die App zu finden. Preis: 2,99 EUR (kostenlose Testversion verfügbar). Direkter Link zum Google Play Webauftritt:
SpyWebCam Pro auf Google Play
SpyWebCam Standard auf Google Play


Features


Sie können Diese App verwenden, um Ihr Kleinkind zu überwachen oder Ihr Eigentum zu schützen. Die App kann in regelmäßigen Intervallen oder bei Bewegung Benachrichtigungen verschicken. Sie hat einen eingebauten Webserver, über welchen die aufgenommenen Bilder betrachtet werden können und die App konfiguriert werden kann.
Features:
  • Verwenden Sie ihr Android-Gerät als Webcam
  • Funktioniert ähnlich wie Hardware-Webcams
  • Integrierter Webserver erlaubt das Betrachten der Aufnahmen und die Konfiguration der Cam
  • Beinhaltet einen extrem empfindlichen Bewegungssensor (Empfindlichkeit einstellbar)
  • Kann Bilder in konfigurierbaren Zeitintervallen speichern
  • Kann Email-Benachrichtigungen bei verdächtigen Bewegungen verschicken
  • Kann Bilder automatisch in einem Bildarchiv abspeichern
  • Eingebautes Bildarchiv zum betrachten under verwalten der Aufnahmen
  • Passwort-Schutz optional aktivierbar
  • HTTP-Port kan eingestellt werden

Howto


1) App im Android Market herunterladen und installieren
2) Prüfen, ob das Handy im WLAN angemeldet ist, dann App starten

Jetzt kann die SpyWebcam konfiguriert werden (optional):

3) SpyWebCam teilt Ihnen nun die URL mit, über welche die App in Ihrem WLAN erreicht werden kann (über Standard Webbrowser vom PC oder Mac), z.B. "http://10.10.5.3:8080")
SpyWebCam stellt die eindeutige IP-Adresse des Geräts im WLAN fest. Diese Adresse kann nicht von außerhalb des WLANs erreicht werden, außer, Sie stellen eine Portfreigabe an Ihrem Router ein (siehe unten).

Versionen


Zwei Versionen der App gibt es im Android Market:
  • SpyWebCam Standard hat alla Features der Pro version, läuft aber nur für 100 Minuten (kostenlos)
  • SpyWebCam Pro läuft unbegrenzt (2,99 EUR)

Howto: Die SpyWebCam im Internet publizieren


Um die SpyWebCam zu nutzen, müssen Sie in Ihrem WLAN angemeldet sein. Bei Verbindungen über UMTS oder GPRS wird die zugewiesene IP-Adresse normalerweise nicht erreichbar sein (Verbindung nur in eine Richtung).
Wenn Sie sich mit dem WLAN verbinden, bekommen Sie eine lokale IP-Addresse vom WLAN Router zugewiesen, z.B. 192.168.178.30.
D.h. Sie können sich mit der SpyWebCam über die Adresse "http://192.168.178.30:8080" verbinden. "8080" ist der sogenannte "Port". Dieser kann in den SpyWebCam-Einstellungen angepasst werden.
Wenn Sie die SpyWebCam von außerhalb Ihres WLANs erreichen wollen, müsen Sie eine Portfreigabe im Router (z.B. Fritz!Box) einrichten. Die Regel dafür kann z.B. so aussehen:
ACCEPT router-ip-address:8080 >> android-device-ip-address:8080
Nach Einrichtung der Portfreigabe ist die SpyWebCam unter der IP-Adresse des Routers ansprechbar.

Changelog


2012-10-15 SpyWebCam 1.1.3


  • show IPV4 addresses instead of IPV6

  • improved Android ICS compatibility

2010-08-19 SpyWebCam 1.1.0


  • allow multiple pictures to be deleted at once from archive

  • bug fixed: port not updated in preferences dialog

2010-08-11 SpyWebCam 1.0.9


  • added option to play notification message (when motion is detected) on device

  • added option to play notification message (when motion is detected) in web browser (this is not supported by all browsers!)

  • fixed info refresh problem on Internet Explorer

2010-08-06 SpyWebCam 1.0.8


  • some bugs fixed
  • added Help page
  • started Changelog

 


Das könnte Sie auch interessieren ...

© 2016 eSymetric GmbH | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Nutzungsbedigungen | Datenschutzerklärung | Widerruf und Rücksendung | Batterieentsorgung